München-Venedig ÖBB nightjet NJ40463

Der Nachtzug NJ40463 ÖBB nightjet verbindet München und Venedig mit einer Fahrzeit von 9 Stunden und 14 Minuten. Die Ticketpreise beginnen bei EUR 29,90. Wichtige Stopps entlang der Reiseroute sind Salzburg und Udine. Der Zug führt Sitzplätze, Liegewagen und Schlafwagen.

Der Nachtzug ist Familien freundlich: Kinder bis 5 Jahre reisen kostenfrei. Kinder von 6 bis 14 Jahre erhalten günstige Tickets. Und es gibt Privatabteile im Sitz- und Liegewagen.

Der Zug spart dir eine Nacht in einem Hotel. Er ist eine wirkliche nachhaltige Alternative zum Flug, dazu preiswert und einfach eine entspannte Form des Reisens.

Nachtzug Fahrplan

Fahrplan München-Venedig

NJ40463anab
München Hbf23:20
München Ost23:31
Rosenheim00:03
Salzburg Hbf01:06
Villach Hbf03:5704:45
Tarvisio Boscoverde05:0805:30
Udine06:2306:25
Pordenone06:5807:00
Conegliano07:2207:24
Treviso Centrale07:4307:58
Venezia Mestre08:2308:25
Venezia Santa Lucia08:34
Nachtzug Liegewagen und Schlafwagen

Kategorien

Es sind folgende Kategorien im Nightjet NJ40463 vorhanden.

Nachtzug Fahrzeit

Fahrzeit

Die Fahrzeit des NJ40463 von München nach Venedig beträgt 9 Stunden und 14 Minuten.

Nachtzug Ticketpreise

Ticketpreise München-Venedig

KategoriePreis
Sitzplatz 2.Klasseab EUR 29,90
Liegewagenplatz im 6-Bett-Abteil ab EUR 49,90
Liegewagenplatz im 4-Bett-Abteil ab EUR 59,90
Schlafwagenplatz im 3-Bett-Abteil ab EUR 89,90
Schlafwagenplatz im 2-Bett-Abteil ab EUR 109,90
Schlafwagenplatz im 1-Bett-Abteil ab EUR 159,90

Der Ticketpreis ist abhängig von deinem Reisedatum und Kaufdatum. Je früher du buchst, umso höher die Wahrscheinlichkeit ein Sparschiene/Sparpreis Ticket zu erhalten. Wählst du als Abfahrtstag Montag, Dienstag, Mittwoch oder Samstag sind weniger Reisende im Zug, was sich auch zu einem preiswerteren Fahrkartenpreis führt.

Nachtzug Fahrkarte kaufen

Wo Fahrkarte kaufen?

Deine Fahrkarte kannst du entweder bei NS International, Trainline, der ÖBB oder der Deutschen Bahn kaufen.

Kinder im Nachtzug

Kinder

Bis 5 Jahre: Kinder bis 5 Jahre fahren gratis, wenn sie den Platz mit einem Erwachsenen teilen. Wenn sie einen eigenen Schlafplatz brauchen, können sie mit dem günstigen Ticket „Kind“ reisen.

Ideal ist es ein eigenes Abteil im Zug zu buchen. Weitere Informationen hierzu unter „Privatabteil“.

Nachtzug Privatabteil

Privatabteil und Familien

Möchtest du mit deiner Familie oder Freunden alleine in einem Abteil reisen, ohne fremde Mitreisende, kannst du ein eigenes Abteil buchen. Dies ist möglich im Sitzwagen, Liegewagen und im Schlafwagen.

Eigenes Abteil im Sitzwagen ab 99 Euro

Du kannst ein eigenes Sitzwagenabteil für maximal 3 Personen zum Pauschalpreis ab 99 Euro buchen. Diese drei Personen können Erwachsene sein oder mindestens ein Erwachsener mit maximal zwei Kindern bis 14 Jahre.
Mit drei Reisenden kannst du die sich gegenüberliegenden Sitze ein bisschen ausziehen, die Beine hoch legen und recht bequem und wirklich sehr preiswert über Nacht reisen!

Eigenes Abteil im Liegewagen ab 199 Euro

Das eigene Liegewagenabteil ist ideal für Familien oder eine Gruppe an Freunden. Du kannst ein privates Abteil für maximal 6 Personen ab 199 Euro buchen. Davon dürfen maximal 3 Personen Erwachsen sein, bzw. maximal 5 Kinder bis 14 Jahre alt sein. Es geht also wunderbar: zwei Eltern mit ein bis vier Kindern.

Eigenes Abteil im Schlafwagen ab 159 Euro

Ein Schlafwagenabteil kannst du für eine, zwei oder drei Personen ab 159 Euro buchen. Also einfach für dich alleine als Single, wenn du zu zweit reist als Double oder eben zu dritt als Triple.
Wichtig ist das du alle Plätze im Abteil buchst. Beispiel: reist du alleine und buchst ein Bett in einem Double Abteil, kann es sein das das zweite Bett (da Double) von jemand fremden belegt wird.
Deshalb: reist du alleine, buche die Option Single, zu zweit die Option Double, …
Weiterhin hast du die Option zwischen Standard und Deluxe (inklusive privater Dusche und WC im Abteil).

Fahrkarte kaufen von München nach Venedig

Empfehlung
5/5

Überraschenderweise bietet die niederländische Bahn ein tolles Buchungssystem für diesen Nachtzug.
Sehr einfach zu bedienen und sehr sicher, da es die staatliche Bahngesellschaft ist. Allerdings in englischer Sprache.
Wichtig: gebe als Zielbahnhof „Venezia S. Lucia“ ein.

Trainline bietet Fahrkarten für ganz Europa.

Die Buchungsseite der Österreichischen Bundesbahn.

Die Buchungsseite der Deutschen Bahn.

Du sparst mit diesem Nachtzug Geld und viel Zeit. Die lange Fahrt über Tag und mindestens eine Übernachtung im Hotel. Der ÖBB nightjet von München nach Venedig ist die nachhaltige und stressfreie Alternative zum Flug!
P. Freisberg
Peter Freisberg
Reisender
Nachtzug Gruppenreise

Gruppen

Gruppen ab 6 Personen bekommen eine Ermäßigung auf den Standardpreis für einen Sitzplatz. Diese können beim ÖBB Kundenservice unter der folgenden Telefonnummer (in Österreich) angefragt werden: +43 5 1717

Nachtzug Hunde und Tiere

Hund und Tiere

Du kannst deinen Hund bzw. Haustier mitnehmen. Dafür musst du allerdings ein ganzes Abteil buchen, nur für dich alleine, bzw. mit Freunden/Familienmitgliedern geteilt. Dein Hund wird mit 29 Euro berechnet. Füge ihn einfach hinzu unter „wer fährt“ auf der Buchungsseite der ÖBB.

Nachtzug Fahrradmitnahme

Fahrrad

Das Ticket für dein Fahrrad kannst du einfach hinzufügen auf der Buchungsseite der ÖBB („wer fährt“). Das Fahrrad auf einem Fahrradstellplatz wird mit 12 Euro extra berechnet. Natürlich kannst du dein Fahrrad auseinander gebaut oder zusammengeklappt in einer Tasche auch als normales Gepäckstück mitnehmen. Dazu empfehle ich dir aber ein privates Abteil.

 

Nachtzug Auto PKW Motorrad

Auto und Motorrad

Du kannst kannst auf dieser Nachtzug-Verbindung kein Auto (PKW) oder Motorrad mitnehmen.

Fotos ÖBB nightjet

Schlafwagen

Liegewagen

Sitzwagen

Hotels in Venedig

Finde preiswerte Hotels und Hostels in Venedig. Vergleiche Preise und Ausstattung.

Booking.com

Videos ÖBB nightjet

Reiseberichte

Zugverbindung über Tag von München nach Venedig

Du kannst die Strecke von München nach Venedig auch über Tag fahren. Die Fahrzeit beträgt 06:51 Stunden. Zugtickets kannst du ab 39 EUR kaufen.

 Zuganab
München HbfEuroCity EC8711:34
Innsbruck Hbf13:1813:24
Brennero/Brenner14:0014:14
Verona Porta Nuova16:5817:10
Vicenza17:35
Padova17:56
Venezia Mestre18:12
Venezia Santa Lucia18:25
Interrail Eurail

Interrail und Eurail Reservierungen

Du kannst den ÖBB nightjet von München nach Venedig mit deinem Interrail/Eurail Pass nutzen. Allerdings musst du eine Reservierung kaufen. Im Gegenzug sparst du dir Reisezeit und die Übernachtung in einem Hostel oder Hotel.

KategorieInterrail/Eurail Preis
Sitzplatz14 EUR
Liegewagen 6er Abteil34 EUR
Liegewagen 4er Abteil44 EUR
Schlafwagen 3er Abteil54 EUR
Schlafwagen 2er Abteil74 EUR
Schlafwagen 1er Abteil124 EUR
Schlafwagen Deluxe 3er Abteil74 EUR
Schlafwagen Deluxe 2er Abteil94 EUR
Schlafwagen Deluxe 1er Abteil144 EUR

Was ist Interrail/Eurail?

Interrail/Eurail ist ein Zugticket mit dem du zum Pauschalpreis bis zu drei Monaten in bis zu 33 europäischen Ländern mit dem Zug reisen kannst. Alle Informationen zu Interrail findest du hier.

Nachtzugregelung

Du musst lediglich das Abfahrtsdatum in deinen Interrail/Eurail Pass eintragen. Nicht das Ankunftsdatum. Du verbrauchst auf deinem Pass somit nur einen Reisetag, welches der Abfahrtstag ist. Du kannst an diesem Abfahrtstag auch bereits andere Züge nutzen.

Beispiel: du fährst morgens am 27. Juli von Rothenburg ob der Tauber nach München. Verbringst den Tag über in München mit sightseeing. Und abends steigst du in den Nachtzug nach Venedig. Am 28. Juli kommst du am Morgen in Venedig an. Dein Reisetag den du einträgst ist lediglich der 27. Juli.

FAQ

Du kannst deine Fahrkarte für den Nachtzug von München nach Venedig auf NS International, Trainline, bei der Deutschen Bahn und der ÖBB kaufen.

Ein Liegewagen ist ein Abteil mit je zwei oder drei Liegen übereinander – auf der linken und auf der rechten Seite. In der Mitte ist frei. Die oberen Liegeplätze erreichst du mit einer Leiter.

Ein Schlafwagen ist ein Abteil mit maximal drei Betten. Diese werden je nach Belegung aufgeklappt oder sind an der Wand festgestellt. Es gibt immer ein eigenes Waschbecken im Abteil. In den etwas teureren Deluxe-Abteilen hast du zudem eine eigene, private Dusche und WC. Ansonsten ist dies auf dem Gang.

Sitzplatztickets kannst du ab 29 EUR kaufen. Ein Liegewagen 6er Abteil gibt es ab 49 EUR. Für einen Platz im 4er Liegewagen bezahlst du ab 59 EUR. Und ein Bett im Schlafwagen kostet ab 89 EUR (im Triple), ab 109 EUR (im Double) und ab 159 EUR (im Single). Die preise sind abhängig von deinem Reisedatum und wie lange du im Voraus buchst.

Im Durchschnitt preiswerter ist der Zug. Beachte bei einer ehrlichen Berechnung auch die Abfahrt zum und vom Flughafen in die Innenstädte. Außerdem benötigst du beim Nachtzug eine Hotelübernachtung weniger. Außerdem: die Umwelt die du mit einem Flug beschädigst ist unbezahlbar.

Bei weiteren Fragen wende dich an das RailDude Forum, in dem dir viele Zugreisende umfangreich Antwort geben werden.
Nachtzug München-Venedig

Flug von München nach Venedig

Natürlich kannst du die Strecke von München nach Venedig auch fliegen. Die Flugzeit beträgt um die 2 Stunden. Hinzu kommen der Weg von München Innenstadt zum Flughafen. Gleiches in Venedig, vom Flughafen wieder in die Innenstadt. Rechtzeitig vor Ort sein, Check-in, etc.

Nachhaltig ist dies natürlich nicht, kurz im subventionierten Flieger zu sitzen. Jeder muss für sich selbst entscheiden, an welchem Punkt er beginnt, etwas für den Planet Erde zu tun. Und auf dieser Strecke, von München nach Venedig geht es wirklich einfach.

Im Nachtzug sparst du dir Transfers und Wartezeiten. Zudem eine Nacht im Hotel, die nicht wirklich preiswert ist in beiden Städten. Es ist einfach eine entspannte Form zu reisen. Definitiv relaxter und kommunikativer als in einem eng gequetschtem Flugzeug.

Entscheide für dich selbst, ob du unseren Planeten erhalten möchtest oder weiterhin zu seiner Zerstörung beiträgst. Das Reisen ist nicht das Problem, sondern das "wie".
P. Freisberg
Peter Freisberg
Reisender

11 Kommentare zu „München-Venedig ÖBB nightjet NJ40463“

  1. Reisebericht Schlafwagen von München nach Venedig mit zwei Kleinkindern

    Im Sommer 2022 machten wir unseren ersten Nachtzug-Urlaub. Im Vorfeld fand ich es sehr schwierig, an Informationen für die Planung für unsere Reise mit zwei Kleinkindern zu kommen. Von den offiziellen Stellen habe ich teilweise telefonisch und per E-Mail gegensätzliche Antworten bekommen, die auf Nachfrage dann noch mal unterschiedlich geändert wurden. Daher habe ich mich entschlossen mit unserem Reisebericht ein weiteres Informationspuzzleteil für andere Reisende zur Verfügung zu stellen.

    Unser ursprünglicher Plan für 2020 war Nachzug von München nach Venedig, dann Fähre nach Rovinj, von dort Bus nach Rijeka und von dort zurück mit dem Schlafwagen nach München. Dann kam Corona und wir haben unsere Reise verschoben und im Frühjahr 2022 waren nur Schlafwägen auf der Strecke München-Venedig, aber nicht auf der Strecke München-Rijeka buchbar. Da wir gerne die alte Route beibehalten hätten, habe ich an verschiedenen Stellen per e-Mail und telefonisch nachgefragt. Die Auskünfte schwankten zwischen „Schlafwägen verkehren generell nicht mehr auf dieser Strecke“ und „Buchung der Schlafwägen wird erst später freigeschaltet“. Wir haben den Plan dann zu München – Venedig – Porec – Venedig – München abgeändert.

    Die Zugtickets haben wir Ende Februar für 08./17.August auf der Webseite der ÖBB gebucht. Der Ticketverkauf beginnt immer 180 Tage vor Reisedatum. Unser Zug hatte bei der Buchung Sitzplatz, Liegewagen (4 Betten), Schlafwagen (1 bis 3 Betten) und Schlafwagen Deluxe (1 bis 3 Betten + Dusche/WC) zur Auswahl. Wir haben uns für den Schlafwagen mit drei Betten entschieden. Für zwei Erwachsene und zwei Kinder (2 und 5) haben wir für zwei Erwachsene und ein 6-jähriges Kind gebucht. Eigentlich zahlen Kinder unter 6 nichts, aber nur so erhalten wir einen Schlafwagen mit drei Betten. Plan ist, dass die beiden kleinen Kinder sich ein Bett teilen. In Summe für alle vier Personen und Hin- und Rückfahrt haben wir 413,60 € gezahlt. Bereits Mitte April lag der Preis bei 463,60 €. Anfang Mai waren es 473,60 € und der Schlafwagen Deluxe war nicht mehr verfügbar. Am 17.05. war auch der Schlafwagen für diesen konkreten Tag nicht mehr verfügbar. Ab Mitte Juni waren für unser Wunschdatum keine Tickets mehr verfügbar. Es empfiehlt sich also sehr, wirklich extrem früh zu buchen.

    Zur Ausstattung und Größe des Abteils:

    Die unteren beiden Betten haben ca. 70 cm breite (gemessen als 2 DIN-A4-Blätter Längsseiten und eine halbe kurze Seite) und ca. 175-180 cm lange Matratzen (minimal länger als meine Körpergröße). Rings um die Matratze gibt es aber einen 5-10 cm breiten Spalt zur Wand. Dadurch ist etwas mehr Platz, es können nachts aber auch Gegenstände nach unten fallen. Das oberste Bett ist genauso breit. Weil die Züge durch das runde Zugdach aber oben schmaler werden, ist die Matratze deutlich kürzer. Das Zugabteil ragt aber oben in den Gangbereich hinein. Ähnlich wie ein „einseitiges T“. In diese Ausbuchtung hinein verlängert sich die Liegefläche. Allerdings ist die Liegefläche zum einen durch einen etwa 5 cm breiten Spalt unterbrochen, zum anderen ist in der Ausbuchtung keine Matratze mehr, sondern eine mit Leder gepolsterte Fläche. Man liegt also mit Kopf und Nacken auf der Lederfläche und im Schulterbereich auf der Lücke. Das ist sehr unbequem. Es wäre natürlich möglich, sich einfach andersherum in das Bett zu legen. Allerdings ist durch das runde Zugdach die Deckenhöhe am anderen Ende des Betts sehr gering.

    Die Betten haben an der langen Seite eine Metallstange, die Metallstange des oberen Betts läuft auch fast einmal rundum im Abteil. An diesen Stangen und durch zwei Schrauben direkt am Bett sind beim oberen und mittleren Bett jeweils ein Rausfallschutz befestigt. Auf einer der beiden Fahrten war eine der beiden Schrauben jedoch herausgebrochen und der Rausfallschutz praktisch nicht nutzbar. Da ich in diesem Bett zusammen mit dem 2-jährigen Kind geschlafen haben, fand ich das schon grenzwertig. Wir haben die Leiter als zusätzlichen Schutz vor das Bett gestellt und damit ging es doch ganz gut. Die Leiter wird an der obersten umlaufenden Stange eingehängt und kann so flexibel da eingesetzt werden, wo man sie braucht. Zusätzlich sind die Metallstangen super geeignet, um dort Dinge aufzuhängen. Eine kleine Handtasche neben dem Gesicht aufgehängt ist praktisch für alles, was man in der Nacht oder morgens gut erreichen will (z.B. das Handy). Es gibt aber auch ein kleines Gepäcknetz, wie an der Rückseite des Vordersitzes im Flugzeug oder Reisebus, im Bett. Auch die Waschtaschen mit Haken lassen sich gut aufhängen. Echte Schlafwagen-Profis nutzen vielleicht sogar diese Rucksäcke, die sich als Hänge-Organizer ausfalten lassen. Denn im Zug noch einmal etwas aus dem Koffer oder Rucksack holen zu wollen ist Tetris für Fortgeschrittene, zumindest wenn man zu viert mit Gepäck in einem Abteil ist. Es bietet sich sehr an, sich so zu organisieren, dass man im Abteil nicht mehr viel tun muss. Wir haben uns am Bahnhof bereits umgezogen (kein Schlafanzug, sondern sehr bequeme Alltagskleidung, die man am nächsten Morgen gleich anbehalten kann) und Zähne geputzt.

    Neben den Betten befindet sich noch ein ca. 70 cm breiter Flur, an der Tür noch mal etwas schmaler. Platz für Gepäck ist an drei Stellen: In diesem schmalen Stück Fußboden vor den Betten, wo es natürlich ständig im Weg ist. Unter den Sitzen ist ca. 30 cm hoch Platz (und dann natürlich wie die Matratzen 70 cm tief und 180 cm lang). Allerdings waren dort bei uns bereits eine große Kiste und größerer Haufen Stoff (Wäschesäcke für das Bettzeug???). Und als dritte Option gibt es in der Ausbuchtung neben dem obersten Schlafplatz noch zusätzlichen Platz für Gepäck (etwa die Maße eines mittelgroßen Koffers) das dort auch noch mal mit einem Rausfallschutz gesichert werden kann. Was man dort hochwuchten will, sollte aber handlich und nicht zu schwer sein. Wir haben unseren gefalteten Fuxtec Bollerwagen dort oben untergebracht, die Rucksäcke unter die Sitze, ein kleiner Koffer auf das unterste Bett (zusammen mit dem 5-jährigen Kind) und den großen Koffer und die Schuhe auf den Fußboden.

    Das Reiseerlebnis:

    Wer Erfahrung mit der Bahn hat, stellt sich natürlich auf Unvorhergesehenes ein. In München erwarteten wir laut elektronischer Anzeige am Bahnsteig, dass unserer Wagen sich im Bereich E und F am Bahnsteig halten würde. Wir liefen also mit unserem Gepäck bis zum Ende des Bahnsteigs (München ist Kopfbahnhof). Als die blauen Nightjet-Wagen um 23:00 (20 min vor Abfahrt) ankamen, waren unsere Wagen aber ganz am Anfang. Also große Wanderung aller Reisenden am Bahnsteig. Bei der Rückfahrt erwarteten uns im Abteil drei Papiertüten mit Wasserflasche, Schlappen, Ohropax und einem kleinen Handtuch. Außerdem lagen auf dem Bett eine Informationsbroschüre und drei Frühstückmenüs zum Ankreuzen. Auf der Innenseite der Türe steckte eine Chipkarte, mit der die Tür von außen geöffnet werden kann, wenn man nachts aufs Klo geht. Das alles fehlte auf der Hinfahrt. Pro Wagon gibt es jeweils zwei Toiletten, eine davon mit Dusche. Auf der Hinfahrt war die eine Toilette defekt, auf der Rückfahrt die andere Toilette (mit Dusche). Wir bekamen auf der Hinfahrt dann ungefragt etwa eine Stunde vor Ankunft zwei Frühstücktabletts mit jeweils zwei frischen Kaisersemmeln, Butter und einem kleinen Gläschen Marmelade und wurden gefragt, ob wir Kaffee oder Tee wollten. Auf der Rückfahrt haben wir angegeben, kein Frühstück zu wollen, um länger zu schlafen. Die Ankunft in Venedig war pünktlich. Bei der Rückfahrt hatten wir trotz pünktlicher Abfahrt in Venedig bei der Ankunft in München aber 1,5 Stunden Verspätung (Ankunft gegen 08:00). Es hätte für ein Frühstück also doch noch gereicht – es gab es aber selbst auf Nachfrage nicht mal mehr einen Becher Kaffee. Kurz nach dem Einstieg verteilte auf beiden Fahrten jemand Sektfläschchen. Kurz nach Abfahrt des Zuges kam der Zugbegleiter und die Bedienung des Abteils zu erklären und die Fahrkarten und die Frühstücksbestellungen einzusammeln. Die abgestempelten Fahrkarten wurden morgens, ca. 1h vor Ankunft des Zugs zurückgegeben. 20 Minuten vor Ankunft wurden wir jeweils durch Klopfen an der Türe geweckt.

    Wie schläft es sich im Schlafwagen?

    Im obersten Bett aufgrund der geteilten Liegefläche schon mal sehr schlecht. Mit einem 2-jährigen Kind zusammen auf 70 cm ist es sehr beengt, aber es ging sehr viel besser als ich angenommen hatte. Die beiden Kinder haben sehr gut geschlafen. Eine so lange Fahrt mit Kindern, die schlafen, anstatt zu quengeln oder zu streiten zu verbringen ist wirklich Gold wert. Wir Erwachsenen haben bei dem Geschaukel, Geruckel und Geratter nicht wirklich gut geschlafen. Das Schaukeln hat zwar etwas Sedierendes, aber richtig tief und erholsam habe ich nicht geschlafen. Wenn die Züge längeren Aufenthalt auf den Bahnhöfen zum Umkoppeln haben, stehen sie still, teilweise fällt auch der Strom und damit die Lüftungsanlage 10-20 Minuten lang aus, und diese Veränderungen haben mich immer wieder aufgeweckt. Als Nachwirkung des Schaukelns hatte ich jeweils am nächsten Tag Probleme mit dem Gleichgewichtssinn und das Gefühl auf einem schwankenden Schiff zu laufen.

    Fazit:

    Im Vorfeld dachte ich, dass ich die Nacht im Zug entweder schrecklich finden würde oder begeistert sein werde. Jetzt bin ich eher unschlüssig. Ich denke mit einem 2-er Schlafwagen (ohne das unbequeme oberste Bett) und auf einer etwas längeren Strecke mit früherer Abfahrt und späterer Ankunft wäre es entspannter gewesen. Letztlich ist Reisen aber wohl immer unbequem, egal ob man nun 10 Stunden lang im Auto sitzt oder sehr früh aufstehen muss, um rechtzeitig am Flughafen zu sein und dann eingequetscht im Flieger sitzt. Die Schlafwagenfahrt war definitiv nicht schlechter – aber doch nicht so angenehm, wie es die Werbung erzählt („ausgeschlafen morgens am Urlaubsort ankommen“). Dafür gibt es das gute Gewissen obendrauf, Klimafreundlich unterwegs zu sein und für die Kinder war die Schlafwagenfahrt ein Erlebnis, von dem sie gerne erzählen.

  2. Hallo.
    Komme ich mit dem Nachtzug direkt in die historische Alstadt? Oder muss ich noch Fähre und dergleichen benutzen?
    Herzlichen Dank, Bernhard mit Familie

    1. Peter Freisberg

      Hallo Bernhard.
      Der Nachtzug fährt direkt auf die Insel, also die historische Stadt. Er fährt über den Damm und es ist bereits ein spannendes ankommen. Der Bahnhof selbst ist übersichtlich.
      Wenn du aus dem Bahnhof hinaus trittst, kommen dir gleich die Kanäle entgegen und du bist mitten drin. Ich bin bisher dann immer einfach zu meiner Unterkunft gelaufen.
      Hier ist ein Blog von mir in dem du u.a. auch den Bahnhof siehst: https://rail.cc/de/blog/thello-paris-mailand-venedig
      Es ist der Bahnhof „Venezia Santa Lucia“ (die Endstation) zu dem du fahren musst.
      Gute Fahrt, Peter 🙂

      1. Sophie Grünwald

        Hallo! Wissen Sie zufällig, ab wann man in den Zug einsteigen kann, also wann er am Gleis bereit steht? Wir reisen mit zwei kleinen Kindern, die wahrscheinlich nicht bis 23.20 Uhr durchhalten…

        Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!
        Schöne Grüße

        1. Peter Freisberg

          Hallo Sophie.
          Der Zug steht maximal 30 Minuten vor Abfahrt bereit. Aber wirklich maximal. Ich bin ihn selbst seit einiger Zeit nicht mehr gefahren und kann dir daher nicht den geneuane Wert nennen.
          Selbst nutzen mein Sohn (4) und ich immer den München-Rom bzw. München-Mailand Nachtzug. Diese sind beide für Kinder attraktiver von der Abfahrtzeit und vom Erlebnis her (sind noch ein bisschen wach und bekommen was mit). Und fahren dann von Rom bzw. Mailand wieder ein Stück zurück. Das kommt natürlich auf euer Reiseziel an, ob solch eine Lösung Sinn macht.
          Gute Fahrt und viele Grüße, Peter 🙂

          1. Sophie Grünwald

            Klasse, danke für die schnelle Antwort! Wir wollen tatsächlich direkt nach Venedig, aber das ist ein guter Tipp für die Zukunft mit den anderen Verbindungen.

            Viele Grüße,
            Sophie

  3. Guten Tag, bitte helfen sie uns.

    Wir möchten mit dem Nachtzug von München nach Venedig.
    2 Senioren mit Bahncard 25 2. Klasse und 1 kleiner Hund.
    Was kostet es hin u. zurück?
    Bitte senden sie mir eine e-Mail mit dem kompletten Ausdruck.

    Vielen Dank

    1. Peter Freisberg

      Gute Morgen Frau Nölle.

      Der Ticketpreis ist abhängig von Ihrem Reisedatum und der Komfortkategorie. Sie finden diese Information auf den Buchungsseiten von Trainline https://rail.shop/trainline und der ÖBB https://rail.shop/oebb
      Auf beiden Internetseiten fügen Sie Ihre Bahncard als Ermäßigung hinzu.

      Mitnahme eines Hundes:
      Die Mitnahme eines Hundes kostet 29 EUR. Das Ticket für den Hund erhalten Sie direkt beim Schaffner im Zug (empfohlen!). Oder bei telefonischer Ticketbuchung beim ÖBB Kundenservice +43 5 1717.
      Wichtig: ein Hund kann nur in einem privatem Abteil mitgenommen werden, also entweder im Schlafwagen als 2er Abteil gebucht oder im privaten Liegewagenabteil (hier bekommen Sie ein 4er Abteil zur privaten Nutzung).

      Viele Grüße, Peter Freisberg

  4. Guten Tag,

    im schlafwagen von münchen bis venedig und zurück im november was kostet der kleine hund mops.
    2 personen.
    was und wie ist die reise zu buchen. und bei wem.

    in jedem fall, liege- oder schlafwagen.

    vielen dank und herzliche Grüße

    Fam. Nölle

    1. Peter Freisberg

      Hallo Familie Nölle.
      Die Mitnahme eines Hundes kostet 29 EUR. Das Ticket für den Hund erhalten Sie direkt beim Schaffner im Zug. Oder bei telefonischer Ticketbuchung beim ÖBB Kundenservice +43 5 1717.
      Wobei es am einfachsten ist, das Zugticket für die Passagiere online über https://rail.shop/trainline oder https://rail.shop/oebb zu buchen (gute Preisübersicht und Vergleich) und eben dann das Hundeticket einfach beim Schaffner.
      Wichtig: ein Hund kann nur in einem privatem Abteil mitgenommen werden, also entweder im Schlafwagen als 2er Abteil gebucht oder im privaten Liegewagenabteil (hier bekommen Sie ein 4er Abteil zur privaten Nutzung).
      Ich hoffe dies hilft. Bei weiteren Fragen einfach fragen… die Antwort kommt dann schneller – ich war selbst die Tage unterwegs.
      Viele Grüße, Peter Freisberg 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top